Bussi
Test 2020

Benutzerfreundlichkeit:
5/5
Features:
4/5
Aktivität:
4/5
Seriosität:
4/5
Preis:
4/5
Bussi.at

200.000 Mitglieder österreichweit

Redaktionelle Kontrolle aller Profile

Einfaches Vermittlungsprinzip

200.000 Mitglieder österreichweit

Redaktionelle Kontrolle aller Profile

Einfaches Vermittlungsprinzip

Erläuternde Rezension von Bussi – Flirtportal für Singles im deutschsprachigen Raum

Bei Bussi.at handelt es sich um eine moderne und beliebte Singlebörse mit über 750.000 Mitgliedern, die auch in Deutschland angeboten wird. In Österreich zählt sie rund 200.000 Mitglieder. Die meisten sind zwischen 25 und 35 Jahren alt und laut Profil auf der Suche nach einer Partnerschaft. Wir haben die beliebte Singlebörse unter die Lupe genommen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass auf der Seite Affiliate-Links vorhanden sind. Wir gewährleisten aber, dass die Rezension vollkommen ehrlich und real ist.

Bussi - Screendump - Die besten Dating-seiten

Vorteile

750.000+ Mitglieder
200.000 Mitglieder österreichweit
Redaktionelle Kontrolle aller Profile
Gute Profilgestaltungsmöglichkeiten
Einfaches Vermittlungsprinzip
Kostenlose Kontaktaufnahme
Schön und übersichtlich gestaltete Plattform

Nachteile 

Wartezeit beim Versenden von Nachrichten
Maximale Entfernung sind 300 Kilometer

Bussi.at Preis


1 MONAT

Pro Monat: 34,90 €
Gesamt: 34,90 €

 


3 MONATE

Pro Monat: 19,90 €
Gesamt: 59,70 €

 


6 MONATE

Pro Monat: 16,90 €
Gesamt: 101,40

 

Registrierung und Profilerstellung

Die Anmeldung auf Bussi ist sehr einfach. Auf der Startseite musst du dein Geschlecht und deinen Wohnort eingeben, im zweiten Schritt dein Geburtsdatum, deine E-Mail, einen Benutzernamen und ein Passwort. Danach folgen weitere Fragen zu Beziehungsstatus, Kindern, Bildungsabschluss, Beruf, Aussehen, Rauchgewohnheiten, Hobbys und Sexualität, die per Tastenauswahl beantwortet oder übersprungen werden können.

Um die Registrierung abzuschließen, musst du nur noch dein Postfach überprüfen und den Profilaktivierungslink öffnen, der dir per Mail zugeschickt wurde.

Auf deinem Profil angekommen kannst du weitere Angaben zu dir in verschiedenen Lebensbereichen machen. Unter „Allgemeines“ kannst du beispielsweise verschiedene Eigenschaften auswählen, die auf dich zutreffen, beziehungsweise eine Beschreibung zu „Was ich mag“ und „Was ich nicht mag“ hinzufügen. In der Rubrik „Interessen & Hobbys“ geht es unter anderem um Hobbys (Überraschung), Musikgenres, Lieblingsfilme und –bücher sowie bevorzugte Reiseziele. Diese Angaben können alle per Auswahlmenü gemacht werden.

Im Bereich „Lebensart“ kannst du nähere Angaben zu deinen Kochkünsten beziehungsweise zum Stellenwert von Essen, Sport und Arbeit in deinem Leben machen. Textantworten sind nur zu den letzten drei Fragen möglich: „Wo wohnst Du am liebsten?“, „Wie erholst Du Dich?“ und „Was wolltest Du immer mal machen?“

Schließlich kannst du unter „Partnerschaft“ verschiedene relevante Fragen zum Thema Partnerschaft beantworten, zum Beispiel „Bist Du eifersüchtig?“, „Was macht Dich zufrieden und glücklich?“ und „Wie wichtig ist Dir Deine Familie?“.

Des Weiteren kannst du einen Steckbrief (Größe, Figur, Augenfarbe, Haarfarbe, Kleidungsstil und Körperschmuck) ausfüllen, einen Profiltext schreiben, ein Motto hinzufügen sowie ein Profilbild und weitere Fotos und Videos von dir hochladen. Je mehr Informationen du über dich preisgibst, desto interessanter und attraktiver wird dein Profil – und desto größer sind deine Kontakt- und Erfolgschancen.

Leider gibt es auch viele halbleere und inaktive Profile auf dem Portal unterwegs, die nicht gelöscht werden. Umso praktischer ist es, dass aus jedem Profil ersichtlich ist, wie aktiv oder inaktiv er/sie ist. So verschwendet man nämlich keine Zeit auf das Schreiben einer Nachricht an eine Person, die vermutlich nicht antworten wird.

Alle Anmeldungen und Profilinhalte werden auf Falschangaben und Unstimmigkeiten überprüft, um falsche und unseriöse Profile gleich herauszufiltern, beziehungsweise um ein sicheres Umfeld für die Partnersuche zu erschaffen.

Beachte, dass eine Anmeldung mit der gleichen E-Mail-Adresse wie bei einer anderen ICONY-Seite (zum Beispiel Date50 oder Dating.at) nicht möglich ist.

Suchoptionen

Bussi bietet mehr Funktionen, um neue Profile zu entdecken und passende Partner zu finden. Zum einen gibt es den Fragenflirt. Dieser funktioniert ganz einfach: Man beantwortet Frage für Frage und zu jeder Frage kann man ankreuzen, welche Antworten eines künftigen Partners man noch akzeptabel fände, beziehungsweise ob die Frage wichtig, neutral oder nicht-wichtig ist. Da die Fragen verschiedenen Themenfeldern (z.B. Alltag, Kultur, Moral, Liebe) zugeordnet sind, kannst du zunächst auch nur die Fragen beantworten, die dir wichtig sind.

Wenn du mindestens 10 Fragen beantwortet hast, kannst du im Profil anderer Mitglieder, die ebenfalls am Fragenflirt teilgenommen haben, sehen, wie gut oder weniger gut ihr laut Test zusammenpasst. Je höher der „Matching-Faktor“, desto höher die Übereinstimmung. Die Profile, mit denen du die höchste Übereinstimmung hast, werden dir in einer übersichtlichen Liste unter „Top-Matches“ vorgestellt.

Neben dem Fragenflirt gibt es noch den Fotoflirt, der ähnlich wie die Dating-App Tinder funktioniert: Man bekommt ein Foto eines anderen Mitglieds zu Gesicht und kann dies dann entweder liken oder überspringen. Bei gegenseitiger Sympathie erhalten beide Teilnehmer eine Benachrichtigung und können dann Kontakt aufnehmen. Um teilzunehmen, musst du natürlich erst ein Profilbild hochladen.

Schließlich kannst du unter „Suche“ Kriterien wie Alter, Ausbildung, Wohnort und Größe festlegen und so gezielt nach deinem Wunschpartner suchen. Premiummitglieder haben mehr Auswahl und können beispielsweise auch nach Hobbys suchen. Empfehlenswert ist jedoch, die Suche nicht allzu sehr einzugrenzen – vielleicht sieht dein Traumpartner ja nicht genau so aus, wie du ihn dir vorstellst.

Als Entfernung kann man maximal 300 Kilometer angeben, weshalb es vor allem für Nutzer aus Deutschland schwierig sein kann, andere User zu finden.

Kontaktoptionen

Sowohl Basismitglieder als auch Premiummitglieder können unbegrenzt und sofort Smileys versenden, um auf sich aufmerksam zu machen. Schickt dein(e) Auserwählte(r) ein Smiley zurück, weißt du, dass er/sie Interesse hätte und kannst dann eine persönliche Nachricht schreiben.

Als Basismitglied musst du dir allerdings ein wenig Wartezeit einplanen, denn die erste Nachricht wird erst nach 60 Minuten versendet und jede weitere erste Nachricht erst nach zwei, drei oder mehr Stunden. In der Zwischenzeit kannst du dem jeweiligen Nutzer keine weiteren Nachrichten zukommen lassen. Somit können keine nichtzahlenden Mitglieder wahllos Nachrichten verschicken.

Es empfiehlt sich daher auch, sich etwas Anderes und mehr als nur „Hallo“ einzufallen – umso größer sind nämlich die Chancen auf eine Antwort.

Premiummitglieder können unbegrenzt viele Nachrichten versenden und müssen keine Wartezeit einplanen. Die monatlichen Kosten der Premiummitgliedschaft liegen im angemessenen Bereich.

Benutzerfreundlichkeit

Das Design von Bussi ist schlicht und übersichtlich und hat uns im Test keine Probleme bereitet. Dank wenigen Schaltflächen und klar beschrifteten Menüpunkten haben wir uns auf Bussi schnell zurechtgefunden. Auf der Startseite wird man gleich nach dem Einloggen über neue Nachrichten, Top-Matches und Profilbesucher informiert, damit man keine potentiell interessanten Neuigkeiten verpasst.

Positiv hervorzuheben ist außerdem die sofortige Hilfe durch den Kundenservice. Eine halbe Stunde nach Abschicken unserer Anfrage erhielten wir eine nette Antwort. Der Hilfe & Support-Bereich versteckt sich ganz unten auf der Seite; hier kannst du auch die Antworten häufig gestellter Fragen lesen.

Zusammenfassung

Insgesamt ist Bussi eine moderne, funktionelle und preisgünstige Singlebörse, die sowohl für die Partnersuche als auch für die Suche nach netten Dates und neuen Bekanntschaften geeignet ist.

Schön ist, dass man kostenlos Nachrichten versenden (sofern man ein wenig Wartezeit einplant – die erste Nachricht wird nämlich erst nach einer Stunde abgeschickt und jede weitere erste Nachricht erst nach zwei Stunden etc.) und den Service so probeweise nutzen kann, ohne direkt eine Premiummitgliedschaft abschließen zu müssen. Wenn dir die Plattform gut gefällt, kannst du für einen angemessenen monatlichen Betrag deine Mitgliedschaft zu Premium upgraden.

Des Weiteren bietet Bussi gute Funktionen zum Kennenlernen gleichgesinnter Singles, hierunter den Fragenflirt und den Fotoflirt.

Alle Profile werden vom Supportteam manuell überprüft und da zudem keine Nachrichten wahllos verschickt werden können (zumindest nicht unter den Basismitgliedern), ist die Anzahl an Fake-Profilen sehr gering. Damit du auch keine Zeit auf inaktive Profile verschwendet, ist aus jedem Profil ersichtlich, wie aktiv oder nicht aktiv er/sie ist. Diese Funktion ist vor allem deswegen nützlich, weil inaktive Profile leider nicht gelöscht werden.