Kostenlose Partnersuche

Kostenlose Partnersuche
Der ultimative Ratgeber

Der Begriff „kostenlose Partnersuche“ ist ein wenig diffus und irrführend, denn sehr viele Dating-Seiten und –Apps bieten sowohl eine kostenlose wie auch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft an.

Oft kann man sich zwar kostenlos anmelden, jedoch keine persönlichen Nachrichten versenden, ohne eine Premiummitgliedschaft abzuschließen.

Auf dieser Seite verschaffen wir dir einen Überblick über die Möglichkeiten, im Internet kostenlos auf Partnersuche zu gehen. Wir haben eine detaillierte Liste über kostenlose Singlebörsen und Dating-Apps erstellt sowie eine Übersicht über Singlebörsen, auf denen du dich kostenlos registrieren kannst. So kannst du dir die Seite aussuchen, die am besten zu dir und deinem Geldbeutel passt.

Ganz unten auf der Seite geben wir dir unsere besten Tipps zur kostenlose Partnersuche im Internet. Hier findest du auch Informationen, die dir bei der kostenlosen Partnersuche helfen können.

Beachte, dass Affiliate-Links auf der Seite vorhanden sind. Das bedeutet, dass wir Kommission erhalten, falls du dich weiterleiten lässt und ein Profil auf einer der untenstehenden Singlebörsen erstellst.

Welche Singlebörsen sind kostenlos?

Singlebörsen gibt es in allen Preisklassen. Wer schon lange nach einem Partner sucht und keine Probleme hat, Geld für die Partnersuche im Internet auszugeben, sollte sein Glück vielleicht lieber auf einer der großen und kostenpflichtigen Seiten versuchen.

Es ist nämlich kein Geheimnis, dass kostenlose Singlebörsen oft mit unseriösen und falschen Profilen zu kämpfen haben, die anderen Nutzern, die ernste Absichten haben, den Spaß verderben. Wer aber aufmerksam ist und sich nicht für dumm verkaufen lässt, kann im Internet auch kostenlos auf Partnersuche gehen und viele nette Kontakte knüpfen.

Da kostenlose Singlebörsen meistens werbefinanziert sind, sind sie in der Regel auch weniger umfangreich als die großen Partnerbörsen. Dies heißt aber nicht unbedingt, dass die Kontakt- und Erfolgschancen geringer sind. Im Gegenteil – wir wollen wohl alle Geld sparen.

Es gibt auch Singlebörsen, die für besondere Gruppen der Bevölkerung kostenlos sind. Auf LemonSwan ist die Premiummitgliedschaft beispielsweise für Studenten, Azubis und Alleinerziehende zu 100% kostenlos und die meisten Casual-Dating-Seiten bieten kostenlose Mitgliedschaften für Frauen an, was wiederum für Männer interessant ist.

Die Singlebörsen, die wir in der Übersicht unten aufgenommen haben, können alle kostenlos genutzt werden, das heißt die Profilerstellung sowie die Such- und Nachrichtenfunktion sind für alle Mitglieder der Singlebörse kostenlos. Hier kommt man also gleich mit anderen Mitgliedern in Kontakt, ohne erst Gebühren bezahlen zu müssen.

4/5

500.000+ Mitglieder
Höflicher Umgangston
Manuelle Profilprüfung
100% kostenlos

4/5

2.000.000+ Mitglieder
Kostenlose Kontaktaufnahme
Profilbild ist Pflicht
20 Jahre Erfahrung

3.6/5

Vielfacher Testsieger
Soziales Netzwerk
Detaillierte Profile
18 Jahre Erfahrung

2.8/5

Weitgehend kostenlos
Schnelle An- und Abmeldung
Sehr leicht zu verwenden
Kleine Nutzerbasis

Welche Singlebörsen bieten kostenlose Anmeldung an?

Die Anmeldung und Profilerstellung ist auf den allermeisten Singlebörsen kostenlos, was sowohl für die Seitenbetreiber, die Mitgliedschaften verkaufen möchten, wie auch für die Nutzer von Vorteil ist. So kann man sich nämlich mehr Seiten zum Testen aussuchen, bevor man eventuell eine Premiummitgliedschaft schließt und sich für mehr Monate finanziell verpflichtet.

Die Liste über Singlebörsen, auf denen die Profilerstellung kostenlos ist, ist dementsprechend lang. Es kann daher von Vorteil sein, sich schon vorher ein paar Gedanken über den Zweck seiner Anmeldung beziehungsweise eventuelle Wünsche an der Singlebörse zu machen.

Suche ich nach einem Partner, einem lockeren Flirt, neuen Freunden? Sind Flirtfunktionen wichtig? Reicht eine Nachrichtenfunktion? In welcher Altersgruppe suche ich? Wenn man solche Fragen bereits beantwortet hat, ist es einfacher, eine passende Seite zu finden.

4.2/5

525.000+ Mitglieder österreichweit
Wissenschaftliches Vermittlungsprinzip
Ausgewogene Geschlechterverteilung
Kostenlose Anmeldung

4.2/5

Hohe Akademikerquote
Zugeschnittene Partnervorschläge
Prüfung aller Profile
250.000+ Mitglieder

4.2/5

750.000+ Mitglieder
Über 20 Jahre Erfahrung
Redaktionelle Kontrolle
Ausgefeiltes Vermittlungsprinzip

4.2/5

560.000+ geprüfte Mitglieder
Detaillierte Suchfunktion
Veranstaltung exklusiver Singleevents
Kostenlose Anmeldung

4.4/5

400.000+ Mitglieder
Geschützte und entspannte Partnersuche
Zugeschnittene Partnervorschläge
Für Studenten und Alleinerziehende kostenlos

4/5

990.000 Nutzer aus Österreich
Für Singles, Vergebene und Paare
Kostenlose Nutzung für Frauen
Sicher, seriös und diskret

4.6/5

200.000 Mitglieder
Bunt gemischtes Publikum
Wissenschaftliches Vermittlungsprinzip
Seriöse und sichere Partnersuche

3/5

Dating für Verheiratete und Vergebene
Sichere und vertrauliche Umgebung
100% anonym
Kostenlose Anmeldung

4.2/5

Seriöse und sichere Partnersuche
Redaktionelle Überprüfung der Profile
Ausgefeiltes Vermittlungsprinzip
Kostenlose Anmeldung

4.2/5

750.000 Nutzer
Einfaches Vermittlungsprinzip
Viele Funktionen zum Kennenlernen
20 Jahre Erfahrung

3.6/5

Kostenlose Kontaktaufnahme
Gute Kontaktoptionen
Hohes Aktivitätsniveau
30.000+ Mitglieder, 90% aus Österreich

Welche kostenlosen Dating-Apps gibt es?

Die allermeisten Dating-Apps können kostenlos zum Smartphone heruntergeladen und in der Basisversion kostenlos verwendet werden. Für Jugendliche und Menschen, deren finanzielle Spielraum eher begrenzt ist, stellen Dating-Apps daher eine hervorragende Möglichkeit dar, Singles in der Nähe zu treffen.

Unten haben wir eine Liste über Dating-Apps erstellt, mit denen du gleich und von unterwegs mit anderen Singles in Kontakt treten kannst, ohne eine Premiummitgliedschaft abschließen zu müssen. Sie bieten zwar auch alle kostenpflichtige Funktionen und Mitgliedschaften an, die man zukaufen kann, um seine Erfolgschancen zu steigern, die man jedoch nicht zukaufen muss, um erfolgreich zu werden.

Eine der beliebtesten Apps der Welt
Extrem benutzerfreundlich
Einfaches Vermittlungsprinzip
Keine unerwünschten Nachrichten

Detaillierte und verifizierte Profile
Live-Radar zeigt dir Nutzer in der Nähe
Entdecke neue Profile mit Swipefunktion
Große Nutzerbasis

Detaillierte und verifizierte Profile
Live-Radar zeigt dir Nutzer in der Nähe
Entdecke neue Profile mit Swipefunktion
Große Nutzerbasis

Vielfältige Suchfunktionen
Schutz der Anonymität
Swipen wie bei Tinder
Einfache Nutzung

Weniger oberflächlich als andere Apps
Nur ein Match pro Tag
Kandidaten werden manuell ausgesucht
Für die seriöse Partnersuche gut geeignet

Matching anhand Fragen und Antworten
Hoher Unterhaltungsfaktor
Innere Werte stehen im Vordergrund
Wenig oberflächlich

Nur in Großstädten sinnvoll nutzbar
Siehe wem du begegnet bist
Keine unerwünschten Nachrichten
Entdecke Profile mit Swipe-Funktion

Swipen nach dem Tinder-Prinzip
Nur Frauen können Kontakt aufnehmen
Wert auf ein respektvolles Miteinander
Zwei weitere Modi: Bumble BFF und Bizz

Ausgefeiltes Vermittlungsprinzip
Zugeschnittene Partnervorschläge
Detaillierte Profile
App leider nur auf Englisch verfügbar

Kostenlose Partnersuche – was meinen wir damit?

Kostenlose Partnersuche heißt nicht unbedingt, dass man auf alle Funktionen der jeweiligen Dating-Seite oder -App Zugriff hat, sondern eher, dass man gleich mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten kann, ohne Gebühren bezahlen zu müssen.

Wie du sicher erfahren wirst, gibt es nur ganz wenige 100% kostenlose Singlebörsen und sehr viele Seiten, auf denen nur die Profilerstellung, die Suchfunktion und einzelne Flirtfunktionen kostenlos verfügbar sind.

Wenn wir von „kostenlose Partnersuche“ reden, reden wir also von Singlebörsen, auf denen die Kontaktaufnahme und die Kommunikation mit anderen Mitgliedern kostenlos sind. Es sind nämlich diese Funktionen, die normalerweise kostenpflichtig sind.

Finde eine kostenlose Singlebörse oder App, die zu dir passt

Wie unsere Übersichten auch preisgeben, ist die Auswahl an kostenlosen und teilweise kostenlosen Singlebörsen und Dating-Apps groß. Das große Angebot beruht auf den Forderungen der Bevölkerung. Wenn eine neue Singlebörse oder Dating-App lanciert wird, geschieht dies fast immer, um einen Bedarf in der Bevölkerung zu decken.

Beispielsweise wurde ElitePartner zu einem Zeitpunkt gegründet, wo es eine Marktlücke gab: Singles aus der Sozialklasse 1 und 2 sehnten sich nach einem Ort, wo sie Gleichgesinnte kennenlernen könnten. Heute ist die beliebte Partnervermittlung in mehreren Ländern aktiv und zählt allein im deutschsprachigen Raum über 3.800.000 Mitglieder.

Keine zwei Singlebörsen sind gleich und es kann daher von Vorteil sein, sich ein paar Gedanken über eventuelle Wünsche zu machen, bevor man sich voreilig auf einer zufälligen Seite registriert. Welchen Typ Partner suche ich? Welche Art Beziehung? Habe ich besondere Ansprüche? So wird es nicht nur einfacher, die richtige (kostenlose) Singlebörse zu wählen, sondern, es wird auch einfacher, seine Suche einzugrenzen und den passenden Partner zu finden.

Vielleicht genügen dir die Basisfunktionen, die auf der Singlebörse kostenlos verfügbar sind. Wenn nicht, kannst du deine Mitgliedschaft jederzeit zu Premium upgraden. Eine Premiummitgliedschaft kostet je nach Vertragslaufzeit und Funktionsumfang selten mehr als 30-40 Euro im Monat – und das ist doch ein fairer Preis für Glück, oder?

Habe ein Auge auf falsche Profile

Auch wenn die Seitenbetreiber Trolls und falsche Profile aktiv bekämpfen, wirst du (vor allem auf kostenlosen Singlebörsen) ab und zu auf Profile stoßen, deren Absichten nichts mit Liebe zu tun haben. Solche Profile sind nervig und verschwenden die Zeit anderer Nutzer, die ernste Absichten haben. Zum Glück sind sie meistens leicht erkennbar.

Oft ist das Profilbild zu ‚poliert’ und zu perfekt. Es handelt sich dabei nämlich oft um sogenannte Stockfotos, die auf einem oder mehr Portalen online zugänglich sind und von allen gedownloadet werden können.

Wenn dir ein Profil misstrauisch vorkommt, kannst du also eine Bildersuche auf Google durchführen: Einfach das Bild zu deinem Computer herunterladen, Google öffnen, auf die Kameraikone drücken und das Bild wählen – dann zeigt Google dir alle Kontexte, in denen es verwendet worden ist.

Was machen falsche Profile auf Dating-Seiten?

Gute Frage. Es ist nämlich sehr unterschiedlich. Manche sind Trolls, die Spaß dabei haben, andere Mitglieder der Seite zu täuschen und schikanieren. Diese sind zwar nervig, aber ziemlich harmlos. Andere schicken Links mit Computerviren. Auf die solltest du natürlich Acht geben – öffne lieber nur Links von Menschen, die du kennst.

Am schlimmsten sind aber sogenannte Romance Scammer, die sich große Mühegeben, dich kennenzulernen, und eine romantische Beziehung zu dir aufbauen, die aber nur an deinem Geld interessiert sind. Auf den ersten Blick wirken sie glaubwürdig, wollen sich aber nicht in der wirklichen Welt treffen oder verschieben das Treffen immer weiter in die Zukunft, um Zeit zu gewinnen. Irgendwann bitten sie dann um Geld für einen todeskranken Verwanden, eine Wohltätigkeit etc.

Unser Rat lautet: Überweise niemals Geld an Onlinebekanntschaften, die du im echten Leben nicht getroffen hast. Du weißt nie, ob er/sie ernste Absichten hat beziehungsweise sich für eine andere Person ausgibt, bevor du ihn/sie in der wirklichen Welt triffst.

Wie gelingt die kostenlose Partnersuche im Internet?

Es gibt natürlich keine Garantien, dass die kostenlose Partnersuche im Internet auch gelingt. Mit relativ wenig Aufwand kannst du deine Erfolgschancen jedoch wesentlich steigern.

Erstens ist es wichtig, dass du dafür offen bist, neue Menschen kennenzulernen. Sonst hat es gar keinen Sinn, ein Dating-Profil zu erstellen. Ergreife Initiative, antworte auf erhaltene Nachrichten und gebe dir Mühe, mit anderen Mitgliedern ins Gespräch zu kommen. Niemand mag mit jemandem schreiben, der unbeteiligt ist oder sich gelangweilt anhört. Sei neugierig und interessiert.

Wichtig ist ebenfalls, das Profil vollständig auszufüllen und Profilbesuchern einen guten ersten Eindruck zu vermitteln. Lade ein ansprechendes (nicht-manipuliertes!) Bild von dir hoch und schreibe einen kurzen Profiltext, der deine Persönlichkeit widerspiegelt. Weißt du nicht wie? Keine Sorge – wir haben einen Artikel über beide Themen geschrieben:

Schließlich empfehlen wir, dass du dein Dating-Profil laufend aktualisierst. Wenn du den Wohnort wechselst, einen neuen Job bekommst oder eine Weltreise planst, werden potentielle Partner das bestimmt gern wissen wollen. Ebenfalls solltest du dein Profilbild ab und zu wechseln, damit es relevant und aktuell bleibt.

Welche anderen Möglichkeiten gibt es, kostenlos auf Partnersuche zu gehen?

Wer kein Glück mit der kostenlosen Partnersuche im Internet hat, kein sein Glück ja immer in der wirklichen Welt versuchen. „Habe ich doch,“ denkst du vielleicht, „sonst wäre ich ja gar nicht hier.“ Das können wir gut nachvollziehen. Einen fremden Menschen in der Bar oder auf der Straße anzusprechen, ist nämlich gar nicht so leicht wie es sich vielleicht anhören mag. Es erfordert viel Mut und Selbstvertrauen, einen fremden Menschen anzusprechen.

Unser Rat lautet: Beteilige dich an der Nachbarschaft, belege einen Abendkurs oder finde ein Hobby oder Sportaktivität, die andere Menschen involviert.

Es ist zwar oft leichter gesagt als getan, neue Menschen durch Freizeitaktivitäten kennenzulernen, vor allem, wenn man eher schüchtern ist, we know – aber Menschen, die sich aktiv an etwas beteiligen und sich jede Woche mit anderen Menschen treffen, um zusammen zu kochen, wandern, baden oder Fußball zu spielen sind in der Regel auch dafür offen, neue Menschen kennenzulernen. Wahrscheinlich musst du gar nicht den ersten Schritt wagen, sondern dich nur am Gespräch beteiligen.

Vielleicht lernst du deinen künftigen Partner auch nicht im Verein, sondern auf einen gemeinsamen Geburtstag kennen. Wer weiß. Auf jeden Fall wünschen wir dir ganz viel Glück bei der (kostenlosen) Partnersuche!