Lovoo
Test 2022

Wir machen darauf aufmerksam, dass auf der Seite Affiliate-Links vorhanden sind.

Benutzerfreundlichkeit:
5/5
Features:
4/5
Aktivität:
5/5
Seriosität:
3/5
Preis:
5/5

Große Nutzerbasis

Moderne und intuitive Benutzeroberfläche

31% Frauen und 69% Männer

Große Nutzerbasis

Moderne und intuitive Benutzeroberfläche

31% Frauen und 69% Männer

Erläuternde Rezension von Lovoo

Mal ganz ehrlich, wer kennt den Namen Lovoo nicht? Lovoo ist mit 8 Millionen Mitgliedern die im deutschsprachigen Raum erfolgreichste Dating-App und zeichnet sich neben der großen Nutzerbasis vor allem durch die intuitive Benutzeroberfläche und das einfache Vermittlungsprinzip aus. 

Wie Tinder verfügt Lovoo über eine Swipefunktion, allerdings unterscheidet die beliebte App sich in mehreren Punkten vom Konkurrenten. Inwiefern erläutern wir im Folgenden.

Vorteile

Moderne und intuitive Benutzeroberfläche

Gute Funktionen zum Kennenlernen

Keine Premiummitgliedschaft ist erforderlich, um die App zu nutzen

Der Live-Radar ermöglicht spontane Dates

Große Nutzerbasis: 8 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum

Nachteile 

Deutlich mehr männliche als weibliche Mitglieder

Etwas oberflächlich durch Vermittlungsprinzip

Kontakte verlaufen sich oft schnell wieder

Anmeldung und Profilerstellung

Die Registrierung bei Lovoo ist in wenigen Minuten erledigt. Nach Herunterladen der App musst du nur deine E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben, dann deinen Namen, dein Geburtstag und dein Geschlecht eintippen sowie ein Profilbild hochladen. 1 Bild ist Pflicht, 2 weitere sind wahlfrei. Schließlich musst du noch auswählen, ob du an Freundschaft, Partnerschaft oder Casual Dating interessiert bist beziehungsweise ob du Frauen, Männer oder beide treffen möchtest.

Eine Registrierung via Facebook ist auch möglich, wobei du mehrere der obenerwähnten Schritte überspringen kannst.

Weitere Angaben sind nicht erforderlich, um die App vollumfänglich zu nutzen, allerdings empfiehlt es sich, das Profil im nächsten Schritt fertig auszufüllen und Daten wie etwa Bildung, Tätigkeit, Größe und Gewohnheiten hinzuzufügen sowie einen im besten Fall witzigen oder interessanten Profiltext zu verfassen.

Detaillierte Profile bekommen allgemein mehr Aufmerksamkeit beziehungsweise Matches und wer weiß, vielleicht macht genau die Information oder den Satz den Unterschied aus, ob er bzw. sie nach rechts oder links wischt.

Wer sich erstmal umschauen und entscheiden möchte, ob Lovoo überhaupt die passende App ist, kann die restlichen Profilinformationen auch später ausfüllen.

Wie bei Tinder wischt man Profilbilder und entscheidet innerhalb weniger Sekunden, ob man die Person auf dem Bild kennenlernen möchte oder eher nicht. Auch wenn es die Möglichkeit zwar gibt, mehr über sie zu erfahren, bevor man entweder nach rechts oder links swipt, lesen eher wenige den Profilinhalt, wenn das Aussehen nicht zusagt. Voraussichtlich, aber schade, denn die Lovoo bietet tatsächlich gute Profilgestaltungsmöglichkeiten. So kann man zum Beispiel auch verschiedene Fragen (mit eigenen Worten) beantworten, um seine Persönlichkeit besser zum Vorschein zu bringen, was vor allem hilfreich sein kann, wenn man nicht so richtig weiß, was man im Profiltext schreiben soll. 

Wähle deshalb ein ansprechendes Profilbild, auf dem du deutlich erkennbar bist und sympathisch aussiehst. Lese eventuell unseren Ratgeber zum perfekten Profilbild hier.

Wer seine Kontakt- und Erfolgschancen noch steigern möchte, kann sein Profil verifizieren lassen und dabei sogenannte Icebreaker erhalten. Ein Icebreacker ermöglicht dir, jemanden zu kontaktieren, mit dem du (noch) kein Match hast. 

Wer ist hier Mitglied?

Lovoo richtet sich – wie die meisten Apps für Smartphones – eher an jüngere Leute, die mit der Technologie der App aufgewachsen und ständig online sind. Deshalb ist ein Großteil der Mitglieder zwischen 18 und 35 Jahren, allerdings sind alle Altersgruppen willkommen und die Nutzung der App ist sehr einfach, so dass auch ältere und weniger erfahrene App-Nutzer sich schnell zurechtfinden.

Vor allem Frauen haben optimale Chancen, ein Match zu finden: Ganze 69% der Mitglieder sind männlich und nur 31% weiblich.

Vermittlung

Wie Tinder nutzt Lovoo die Ortungsdienste auf deinem Smartphone, um dir passende Singles aus der Umgebung auszusuchen. Durch die Auswahl der Kilometeranzahl kannst du gezielt Singles in der Nähe oder auch im weiteren Umkreis suchen. Die Suche ist dabei unabhängig von deinem Standort, das heißt während du im Urlaub bist, kannst du dir auch Singles aus deiner Heimatstadt vorschlagen lassen.

Der sogenannte Live-Radar zeigt dir dagegen Lovoo-Mitglieder in der Nähe, damit du dich grob in die Richtung einer vom Radar angezeigten Person bewegen kannst. Praktisch auf Festivals und Events, weniger praktisch auf dem Arbeitsplatz.

Um Kontakt aufzunehmen, muss es ein Match geben. Wie Tinder verfügt Lovoo über eine Swipefunktion. Das Prinzip ist einfach und dir sicher schon aus anderen Apps bekannt: Gefällt dir die Person auf dem Bild, wischst du nach rechts. Wenn nicht, nach links. Nur Personen, die sich gegenseitig gelikt haben, können mit einander schreiben, es sei denn, einer hat ein sogenanntes Icebreaker, mit dem er/sie auch ohne Match Kontakt aufnehmen kann.

Premiummitglieder können mehr Icebreaker versenden und gezielter nach passenden Partnern suchen.

Lovoo Preis

Über 28


1 MONAT

Pro Monat: 19,99 €
Gesamt: 19,99 €

 


3 MONATE

Pro Monat: 13,00 €
Gesamt: 38,99 €

 


12 MONATE

Pro Monat: 10,00 €
Gesamt: 120,00 €

 

Unter 28


1 MONAT

Pro Monat: 12,99 €
Gesamt: 12,99 €

 


3 MONATE

Pro Monat: 8,33 €
Gesamt: 24,99 €

 


12 MONATE

Pro Monat: 5,83 €
Gesamt: 69,96 €

 

Kontaktoptionen

Nur Personen, die sich gegenseitig gelikt und ein Match haben, können miteinander chatten. Dies heißt auch, dass man keine unerwünschten Nachrichten erhält, sondern nur von Personen, an denen man selbst Interesse gezeigt hat.

Für männliche Nutzer kann es jedoch sinnvoll sein, in sogenannte Credits zu investieren, damit Meldungen wie „Anna hat zu viele ungelesene Nachrichten“ erst gar nicht vorkommen und sie trotzdem deine Nachricht erhält.

Ein cooles, neues Feature ist das Livestream. Hier können Mitglieder Live-Videos von sich erstellen und mit einander per Video interagieren und kommunizieren, was viele Vorteile hat. So lässt sich beispielweise Catfishing vermeiden und man bekommt einen realen und authentischen Einblick in das Leben anderer Nutzer.

Design und Benutzerfreundlichkeit

Wir haben es bereits erwähnt: Lovoo überzeugt vor allem durch die Benutzeroberfläche. Es fordert kein technisches Können, die App zu nutzen, sondern, das Rechts- und Linksswipen ist denkbar einfach und die Fotos der anderen Mitglieder schön groß, sodass man auch weiß, wozu man ja oder nein sagt. Weitere Profilinfos findest du beim Anklicken des Profilfotos.

Die Menüleiste am unteren Bildschirmrand zeigt dir alle wichtigen Funktionen auf einen Blick und es dauert somit nicht lange, sich zurechtzufinden. Ob erfahren oder weniger erfahren. Einmal durchklicken und dann weißt du ungefähr, wo du welche Funktionen findest.

Das Design ist außerdem modern und sehr ansprechend, was den Spaßfaktor beim Nutzen der App nur erhöht.

Wir sind zufrieden!

Zusammenfassung

Lovoo ist jedem zu empfehlen, der nach mehr oder wenigen spontanen Dates sucht bzw. neue Menschen kennenlernen und Spaß haben will. Das Prinzip ist einfach: Hast du Interesse, wischst du nach rechts; hast du kein Interesse, wischst du nach links.

Ein Match entsteht, wenn beide Parten nach rechts wischen beziehungweise Interesse zeigen. Personen, an denen du kein Interesse hast, können dich erst gar nicht anschreiben, was manche sehr angenehm finden. Durch die Auswahl der Kilometeranzahl kannst du gezielt Singles in der Nähe oder auch im weiteren Umkreis suchen. Der Live-Radar zeigt dir dagegen Matches in der Nähe – perfekt für spontane Dates in der Stadt!

Außerdem überzeugt Lovoo durch die intuitive Benutzeroberfläche und das moderne und sehr ansprechende Design. Es dauert nicht lange, das Profil einzurichten und sich zurechtzufinden, sondern, die App ist einfach zu bedienen und macht das Kennenlernen anderer Singles leicht und unkompliziert.

Lovoo ist eine relativ oberflächliche App, was nicht unbedingt schlecht ist, sondern nur etwas, das man wissen sollte, bevor man Zeit und Energie in die Profilerstellung investiert. Mitglieder haben zwar die Möglichkeit, einen Profiltext zu verfassen, vorgenerierte Fragen mit eigenen Worten zu beantworten und weitere Infos über sich preiszugeben, doch wie es oft mit solchen Apps sind, lesen die meisten nur den Profilinhalt, wenn das Profilbild bzw. das Aussehen zusagt. Schade, denn Lovoo bietet tatsächlich sehr tolle Möglichkeiten, die Persönlichkeit zur Geltung zu bringen.