The Casual Lounge
Test 2020

Benutzerfreundlichkeit:
3/5
Features:
4/5
Aktivität:
5/5
Seriosität:
3/5
Preis:
3/5
The Casual Lounge - Die besten Casual Dating Seiten - Screen

Löschung von inaktiven Profilen nach 30 Tagen

Kostenlose Mitgliedschaft für Frauen

55% Frauen und 45% Männer

Löschung von inaktiven Profilen nach 30 Tagen

Kostenlose Mitgliedschaft für Frauen

55% Frauen und 45% Männer

Erläuternde Rezension von The Casual Lounge – innovative Plattform, die vor allem die Wünsche der Frauen im Fokus hat

The Casual Lounge ist eine relativ neue Plattform für Casual Dating, die erst 2014 in der Schweiz gegründet wurde. Durch Präsenz in TV und Frauenzeitschriften zählt sie bereits 100.000 Mitglieder aus Österreich. Von denen sind rund 35.000 wöchentlich aktiv.

Das Besondere an The Casual Lounge ist, dass Männer nur Frauen anschreiben können, die gleiche Interessen haben. Frauen können dagegen alle Profile einsehen beziehungsweise anschreiben und zudem genau festlegen, welche Männer sie kontaktieren dürfen. So möchte The Casual Lounge vermeiden, dass Frauen mit unerwünschten Nachrichten bombardiert werden. Wir haben das innovative Casual-Dating-Konzept getestet.

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass auf der Seite Affiliate-Links vorhanden sind. Wir gewährleisten aber, dass die Rezension vollkommen ehrlich und real ist.

The Casual Lounge - Die besten Casual Dating Seiten - Screen

Vorteile

Kostenlose Mitgliedschaft für Frauen
Männer zahlen nicht für das Versenden von Nachrichten, sondern fürs Lesen
Löschung von inaktiven Profilen nach 30 Tagen
Männer können nur Frauen kontaktieren, die gleiche Interessen haben.
Frauen können vorab festlegen, wer sie kontaktieren darf.

Nachteile 

VIP-Mitgliedschaft für Männer erforderlich
Kosten im gehobenen Bereich

The Casual Lounge Preis


3 MONATE

Pro Monat: 49,90 €
Gesamt: 149,70 €

 


6 MONATE

Pro Monat: 39,90 €
Gesamt: 239,40 €

 


12 MONATE

Pro Monat: 29,90 €
Gesamt: 358,80 €

 

Registrierung und Profilerstellung

Die Registrierung auf thecasuallounge.at ist kostenlos und in drei kurzen Schritten erledigt. Zunächst gibt man seinen Wohnort ein, im nächsten Schritt Geburtsdatum, Körpergröße, Figur, Haarfarbe, Augenfarbe und Beziehungsstatus und schließlich einen Nicknamen, E-Mail und Passwort. Als letztes musst du nur noch deine E-Mail-Adresse bestätigen.

Jetzt kannst du im Prinzip loslegen und interessante Profile anschreiben. Allerdings empfiehlt es sich, das eigene Profil erstmal zu ergänzen. Detaillierte Profile sind attraktiver und authentischer und erhalten allgemein mehr Kontaktanfragen als halbleere Profile.

In deinem Profil kannst du ein Profilbild hochladen sowie eine Kurzvorstellung schreiben und eventuelle Suchkriterien festlegen. Des Weiteren kannst du sexuelle Fantasien auswählen und den Zweck des erotischen Dates angeben: auf einen Drink treffen, ein Wochenende voller Erotik, einmalig eine Fantasie ausleben, für eine besondere Nacht, Rollenspiele etc.. Es gibt für jeden sexuellen Geschmack etwas dabei.

Während du als Frau anschließend frei in der Datenbank stöbern und mit allen männlichen Mitgliedern Kontakt aufnehmen kannst, siehst du als Mann nur dir Profile, die zu deinen Vorlieben passen. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass sich tausende Männer auf eine Frau stürzen, beziehungsweise dass Frauen mit Anfragen für sexuelle Praktiken bombardiert werden, die ihnen nicht liegen.

Frauen nutzen alle Services des Casual Lounge kostenfrei, wohingegen Männer nur vier Wochen Zeit haben, die Seite unverbindlich zu testen. Nach vier Wochen wird das Profil automatisch gelöscht, es sei denn, Mann hat davor eine VIP-Mitgliedschaft abgeschlossen.

Als VIP-Mitglied kannst du Nachrichten versenden und lesen, erotische und private Bilder der weiblichen Mitglieder einsehen und Profile als Favoriten markieren.

Allgemein sind die Mitgliederprofile nicht so detailliert, wie man sich hätte wünschen können, dafür aber aktiv, offen und kontaktfreudig. Innerhalb des ersten Tages hatten wir schon 10 Nachrichten von interessierten Frauen erhalten – und zu diesem Zeitpunkt hatten wir noch kein Profilbild hochgeladen.

Wie bei allen anderen Casual-Dating-Seiten sollte man sich jedoch vor Fake-Profilen und Animateurinnen in Acht nehmen, die Männer anschreiben und schmeicheln, jedoch nie auf ein reales Date gehen werden. Die Nutzung von Animateurinnen ist für Casual-Dating-Seiten leider keine ungewöhnliche Praxis. Ausschließen können wir daher auch nicht, dass unter den Frauen, die uns angeschrieben haben, Animateurinnen waren.

Suchoptionen

Im Profil kannst du einzelne Suchkriterien wie Haarfarbe, Beziehungsstatus, Figur, Größe und Alter festlegen, die dann von The Casual Lounge übernommen werden.

Den größten Teil des Profils nehmen allerdings die Karikaturen der sexuellen Vorlieben und Fantasien ein. Die sexuellen Vorlieben der Mitglieder bilden nämlich die Grundlage der Partnersuche.

Um zu verhindern, dass Frauen mit Nachrichten und Anfragen für sexuelle Praktiken bombardiert werden, die ihnen nicht liegen, werden Frauen Männern nur als Kontakte vorgeschlagen, wenn ihre sexuellen Vorlieben übereinstimmen.

Dieses Vermittlungsprinzip hat vor allem zwei Vorteile: Erstens trifft man nur auf Menschen, deren Interessen mit den eigenen übereinstimmen und erspart sich somit wertvolle Zeit. Zweitens sind die weiblichen Mitglieder nicht nur entspannter, sondern zeigen auch mehr ernsthaftes Interesse an den Männern, mit denen sie tatsächlich Kontakt aufnehmen.

Die eigenen Vorlieben sind mit einem grünen Häkchen versehen und können jederzeit im Profil angepasst werden. Einfach auf die Bilder klicken, die mit deinen Vorlieben übereinstimmen.

Auf der Startseite können beide Geschlechter außerdem verschiedene Bilder mit Ja oder Nein hinsichtlich der Anregung der eigenen erotischen Fantasien beurteilen und die eigenen Kontaktvorschläge so optimieren.

Kontaktoptionen

Als Teil des innovativen Konzepts des Casual Lounge unterscheidet die Kontaktaufnahme der Frauen sich von der der Männer.

Im Unterschied zu den männlichen Mitgliedern können Frauen alle Profile einsehen, Favoriten speichern und unbegrenzt Nachrichten versenden und lesen. Dabei lernt das System ständig mit: Wenn eine Frau beispielsweise nur Männer in einer gewissen Altersgruppe als Favoriten hinzufügt und anschreibt, so wird ihr auch nur Herren in dieser Altersgruppe als Kontakte vorgeschlagen.

Zusätzlich kann sie festlegen, welche Männer sie kontaktieren dürfen. Als Filter können folgende eingestellt werden: Alle, VIP-Mitglieder, alle als Favoriten markierten Männer oder gar keine. Mit der letzten Option legt sie fest, dass sie die Auswahl trifft und ausschließlich selbst potentielle Partner aussuchen will.

Männer können sich zwar auch kostenlos anmelden und interessanten Frauen eine Nachricht zukommen lassen, um die Antwort(en) der Dame(n) zu lesen, ist der Abschluss einer VIP-Mitgliedschaft jedoch erforderlich. Der vorteilhafte und innovative Aspekt der Sache ist, dass man erst zahlt, wenn eine Frau eine Antwort zurückschickt. So kann man sein Profil einfach wieder löschen und sich die Kosten einer VIP-Mitgliedschaft ersparen, wenn man keine Antworten erhält.

Beachte, dass die VIP-Mitgliedschaft sich automatisch um die Dauer der Laufzeit verlängern, wenn du sie nicht rechtzeitig kündigst.

Benutzerfreundlichkeit

The Casual Lounge ist übersichtlich aufgebaut mit allen wichtigen Funktionen in der Menüleiste oben. Auf der Startseite wird man direkt nach Einloggen über neue Nachrichten, Kontaktvorschläge und Profilbesucher informiert und verpasst somit keine Neuigkeiten.

Das Design von The Casual Lounge ist zwar schlicht, jedoch nicht wahnsinnig interessant. Die Farbskala ist etwas langweilig und das Profildesign bietet nicht viel Raum für Eigentexte und individuelle Profilangaben, sondern, den größten Teil des Profils nehmen die Karikaturen der sexuellen Vorlieben ein. Das Profilstöbern macht deshalb auch nur halb so viel Spaß wie bei anderen Seiten.

Positiv hervorzuheben ist aber, dass auch weniger erfahrene Internetnutzer sich aufgrund des einfachen Designs auf dem Portal schnell zurechtfinden und nicht lange nach den verschiedenen Funktionen suchen müssen.

Zusammenfassung

Insgesamt ist The Casual Lounge eine innovative und sehr gelungene Plattform für Casual Dating, die vor allem die Wünsche und Bedürfnisse der Frauen im Fokus hat, was nicht nur den weiblichen Mitgliedern zugute kommt, sondern auch Männern.

Männliche Mitglieder sehen in ihren Kontaktvorschlägen nur Frauen, deren Interessen mit den eigenen übereinstimmen, und Frauen werden somit nicht wie bei anderen Seiten mit unerwünschten Nachrichten bombardiert, sondern erhalten ausschließlich Nachrichten von Männern, die gleiche Interessen und Vorlieben haben. Im Vergleich zu anderen Casual-Dating-Setien ist die Antwortquote demzufolge relativ hoch.

Dazu kommt, dass die rund 100.000 registrierten Mitglieder tatsächlich aktiv sind. Inaktive Profile werden nämlich nach 30 Tagen automatisch gelöscht. Dazu zählen auch die männlichen Mitglieder, die noch keine VIP-Mitgliedschaft abgeschlossen haben.