Partnersuche ab 50: So gelingt sie

Partnersuche ab 50: So gelingt sie

Die Partnersuche ab 50 ist nicht unbedingt leicht. Im Bekanntenkreis finden sich oftmals nur Verheiratete wieder und neue Menschen kennenzulernen, ist irgendwie nicht mehr so leicht wie zu Schulzeiten. Wo trifft man mit 50+ auf gleichgesinnte Singles? Wie gelingt die Partnersuche ab 50? Das versuchen wir Ihnen im Folgenden zu beantworten.

Viele Singles über 50 fragen sich, wie und wo sie denn in ihrem Alter einen Partner finden sollen.

Verständlicherweise, denn im Bekanntenkreis finden sich oft nur Verheiratete und Vergebene wieder. Dazu kommt, dass Frauen und Männer über 50 zumeist ziemlich genau wissen, was sie wollen und was nicht.

Negative Vorerfahrungen und Gedanken wie „ich bin zu alt fürs Daten“ beziehungsweise „alle Guten sind schon vergeben“ können die Suche weiter erschweren. Vielleicht spukt auch noch der ehemalige Partner im Kopf.

Es gibt zwar viele gute Gründe, die Partnersuche ab 50 langsam anzugehen, jedoch keinen Grund, die Hoffnung auf eine neue Liebe im fortgeschrittenen Alter aufzugeben. Im Folgenden geben wir Ihnen unsere besten Tipps zur erfolgreichen Partnersuche ab 50.

  1. Die frühere Beziehung hinter sich lassen

Der erste Schritt zum neuen Liebesglück ist unter allen Umständen, die frühere Beziehung hinter sich zu lassen und nach vorne zu blicken.

Vergangenheit ist Vergangenheit. Sicher haben Sie sowohl gute als auch weniger gute Erfahrungen in früheren Beziehungen gesammelt, welche die Suche nach einem neuen Partner in mancher Hinsicht beschweren, in anderer Hinsicht erleichtern können. Immerhin wissen Sie vermutlich was Sie wollen und was nicht.

  1. Sich von negativen Gedanken befreien

Zweitens ist es wichtig, sich von negativen Gedanken wie „ich bin zu alt“ und „alle Guten sind schon weg“ zu befreien.

Diese Form der Selbsthypnose sorgt mit Sicherheit dafür, dass Sie allein bleiben. Es ist nie zu spät, eine neue Liebe zu finden.

Tatsächlich haben sich die Erfolgsaussichten für die Partnersuche ab 50 dank neuer Technologien und Online-Partnerbörsen spezifisch für Singles 50+ dramatisch erhöht.

  1. Selbstvertrauen aufbauen

Ob jung oder alt, eine gewisse Portion Selbstvertrauen ist erforderlich, um einen neuen Partner zu finden.

Denn wenn Sie sich nicht lieben, wie soll dann ein anderer Mensch? Lassen Sie sich nicht von negativen Erlebnissen der Vergangenheit beeinflussen und runterziehen, sondern, vertrauen Sie darin, dass Sie einem künftigen Partner viel zu bieten haben – auch wenn Sie nicht mehr 20 sind. Positive und selbstbewusste Menschen sind attraktiver und anziehender.

  1. Sich beim Online-Portal anzumelden

Online-Partnervermittlungen, die spezifisch auf die Generation 50+ ausgerichtet ist, bieten inzwischen neue Möglichkeiten, den passenden Deckel zum Topf zu finden.

Über das eigene Profil und die Suchfunktionen erhält man nach Profilerstellung zahlreiche Partnervorschläge, die zu den eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen passen. Der ganz große Vorteil dieser Art von Partnersuche ist natürlich, dass Sie innerhalb weniger Minuten mit Menschen in Kontakt treten können, denen Sie sonst nie begegnen wären.

Es kann jedenfalls nicht schaden, reinzuschauen… Ist Online-Dating doch nicht für Sie, können Sie sich jederzeit wieder abmelden.

  1. Ein ansprechendes und individuelles Profil gestalten

Ihr Online-Profil ist Ihre Visitenkarte. Das, was schließlich entscheidet, ob ein potentieller Partner Ihnen eine Nachricht schickt oder zur großen Profilauswahl zurückkehrt.

Deshalb empfiehlt es sich, Zeit in die Profilerstellung zu investieren. Neben dem Profilbild, das weder manipuliert noch 10 Jahre alt sein sollte, sondern einfach Ihre besten Züge hervorheben, ist vor allem der Profiltext wichtig.

Dieser soll Profilbesuchern einen Eindruck davon vermitteln, wer Sie sind und was Sie suchen. Denken Sie eventuell darüber nach, wie Ihre Freunde oder Kinder Sie beschreiben würden.

  1. Offen und neugierig bleiben

Da Singles über 50 oft sehr genaue Vorstellungen vom Wunschpartner haben, ist vor allem dieser Altersgruppe zu empfehlen, offen und neugierig zu bleiben beziehungsweise nicht voreilig zu verurteilen.

Hohe Ansprüche versperren häufig den Blick auf Charakterzüge und Eigenarten, die Sie – wer weiß – vielleicht positiv überraschen könnten.

  1. Initiative ergreifen

Ob durch neue Freizeitinteressen, Aktivitäten in der Nähe oder Online-Dating, wichtig ist, Initiative zu ergreifen und das eigene Zuhause zu verlassen, um neue Menschen kennenzulernen.

Warten Sie nicht darauf, dass der passende Partner vom Himmel fällt, sondern werden Sie aktiv und machen Sie sich sichtbar – sowohl in der wirklichen wie auch in der digitalen Welt.

Es reicht nicht, ein Dating-Profil zu erstellen und abzuwarten, bis Ihnen jemand schreibt. Wer seine Erfolgschancen steigern möchte, sollte unbedingt auch selbst Initiative ergreifen und interessante Menschen anschreiben.

  1. Nicht aufgeben

Schließlich ist es wichtig, nicht gleich aufzugeben, wenn das erste Date ein Fiasko wird. Manchmal passt es und manchmal eben nicht.

Die Liebe zwischen zwei Menschen ist etwas Besonderes und nicht an jeder Straßenecke zu finden. Gerade unerfahrene Partnersuchende ab 50 schreckt diese Erfahrung ab. Geben Sie aber nicht auf.

Jedes Date ist eine neue Erfahrung – und manchmal muss man eben ein paar Frösche küssen, um der oder die Richtige zu finden. Wir wünschen Ihnen viel Glück bei der Partnersuche!

Skriv et svar

Din e-mailadresse vil ikke blive publiceret. Krævede felter er markeret med *